BRIGITTE THARIN

„Spielräume“ - Malerei

 

 


Vernissage: Sonntag, den 27.11.2016 um 11 Uhr


 

Ausstellungsdauer: 27.11.2016 bis 15.01.2017

 

Einführung: SEBASTIAN BORKHARDT M.A., Kunsthistoriker

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

 

Die Bilder von BRIGITTE THARIN begegnen dem Betrachter mit der ruhigen Ausstrahlung ihrer klaren, reduzierten Komposition und Farbgebung. Es entstehen Flächen, die der Komposition eine große Festigkeit geben. Ihre Oberflächen sind aber nicht gleichmäßig und glatt, sondern durch viele Kratzer durchbrochen. Die mit Ölfarben gemalten Bilder werden mit Asche zugedeckt und beide Elemente verbinden sich durch unendliche Verreibungen. Dadurch entsteht eine chaotische Lebendigkeit in der monochromen Fläche.

In ihrer neuen Serie „Spielräume“ entwickelt BRIGITTE THARIN eine Zwiesprache aus farbiger Materie und linearen Strukturen. Die Reduktion der eingesetzten bildnerischen Mittel verleiht dem einzelnen Blatt Dichte und Würde.

Es ist, als ob das geschaffene Farbfeld das Spiel eröffnet, in denen sich die Elemente des Linearen darin tummeln. Fragmentarisches bestimmt dieses Spiel: Andeutungen, Kürzel und Zeichen, kryptisches Gekritzel... filigran und leise.

Diese blinden, unbewußten Zeichnungen, in denen beide Hände ihren Weg auf der Fläche suchen, führen eine stumme Zwiesprache aus dem Inneren heraus und prägen sich ein in die Grundfarbigkeit von Öl und Asche.

Talstraße 30/1, 72768 Reutlingen-Degerschlacht | Telefon: +49 (0)7121 / 600390 | E-Mail: info@galerie-thron.de
Öffnungszeiten: Do & Fr 15:00 - 18:00 Uhr, So 15:00 - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung